Ideen zu dem Designerpapier Jetzt wird’s wild

Auf Instagram war ich schon ein wenig schneller. Daher kennst Du vielleicht das ein oder andere Projekt schon, dass ich mit dem Designerpapier Jetzt wird’s wild gefertigt hab.

Das posten ist immer schnell gemacht, wenn man die Bilder im Kasten hat. Das Blogbeiträge schreiben hingegen nimmt mehr Zeit in Anspruch, so dass ich meist hinterher hänge. Und damit die Bilderflut sich in Grenzen hält, habe ich heute und am Freitag einen Beitrag für Dich.


Karte zur Geburt mit dem Designerpapier Jetzt wird's wild von Stampin' Up!

Den Anfang macht diese putzige Karte zur Geburt. Wenn Du den Kussroten Farbkarton gegen Pazifikblau z.B. austauscht, kannst Du diese auch für einen Jungen verwenden. Das Designerpapier habe ich passend zur Karte zugeschnitten und aufgeklebt. Normalerweise lasse ich immer einen Rand von 0,3 – 1 cm pro Seite, um das Designerpapier „einzurahmen“, aber diesmal gefiel es mir so deutlich besser. Der Rest der Karte ist dann reine Hand- bzw. Fleißarbeit. Das ausschneiden vom Nilpferd und der Zweige.
Der Willkommensgruß in auf dem schwarzen Farbkarton in weiß embosst und passend zurecht geschnitten.


Karte zur Geburt mit dem Designerpapier Jetzt wird's wild von Stampin' Up!
Karte zur Geburt mit dem Designerpapier Jetzt wird's wild von Stampin' Up!

Das Designerpapier gibt es nun ja leider nicht mehr seit der neue Jahreskatalog am 04.06.19 veröffentlicht wurde.
Aber vielleicht hast Du ja noch einen Rest in Deinem Schrank (wir sind ja schon mal gerne die Papiestreichler, nicht wahr?) oder aber Du nutzt das Stempelset Jetzt wird’s wild, welches es im Katalog gibt. Da kannst Du das Motiv stempeln, kolorieren und das Motiv kannst Du ausstanzen lassen, statt die Schere zu schwingen. Nur nach anderem Designerpapier müsstest Du Dich umgucken.

Das Stempelset Wild auf Grüße von Stampin‘ Up! findest Du auf Seite 102 im Jahreskatalog 2019/20


Wenn Du Dich traust, kannst Du natürlich auch den Stempel mit dem Nilpferd und dem kleinen Vogel zerschneiden, um Dir das Designerpapier selbst zu stempeln.

Als zweites hab ich eine Grußkarte gefertigt. Gründe dazu gibt es reichlich oder Du stempelst/schreibst innenliegend noch Glückwünsche zum Geburtstag rein.


Grußkarte aus dem Designerpapier Jetzt wird's wild von Stampin' Up!

Am liebsten hätte ich ja einen Spruch wie, „lass uns mal wieder abhängen“ oder „einfach mal wieder die Seele baumeln lassen“ verwendet. Das hab ich aber nicht als Stempel hier, bzw. ist mir auch nicht bekannt das es so einen irgendwo gibt. Wenn Du näheres weißt, würde ich mich riesig über einen kleinen Tipp freuen. Natürlich hätte ich es auch mit dem PC schreiben und auf dem Farbkarton in Savanne ausdrucken können, bis ich aber den Rechner angeschmissen hätte usw. ging das Stempeln (verwendet hab ich hier das Stempelset Wunderbare Vasen) einfach schneller.


Grußkarte aus dem Designerpapier Jetzt wird's wild von Stampin' Up!
Grußkarte aus dem Designerpapier Jetzt wird's wild von Stampin' Up!

Auch hier ist das ausschnibbeln wieder reine Hand-/ Fleißarbeit mit der Schere. Ich hab den Aufleger etwas kleiner zugeschnitten als die Grundkarte (14,4 x 10,1 cm) und daraus dann mit dem Rahmen aus dem Framelits Set Bestickte Rechtecke einen Ausschnitt eingestanzt. Schau mal welcher passt, bei mir hat der Rahmen eine dicke von 1,6 cm. Damit dieser sich auch optisch abhebt, musst Du den Rahmen mit Dimensionals festkleben. Anschließend nur noch das ausgeschnittene Faultier und die Blätterranken aufkleben. Achte darauf das einige davon aus dem Rahmen laufen, so schaut das optisch nochmal besser aus.
Abschließend noch ein kleiner Tipp beim ausschneiden – achte darauf einen Rand von 1mm um das Motiv herum zu lassen. Ja es ist Geschmackssache, aber auch hier schaut es besser mit kleinem Rand aus, als ohne.

Du bist neu auf meinem Blog oder Du bist gerade erst auf Stampin‘ Up! gestoßen?

Wenn ich Dir behilflich sein darf oder Du etwas bestellen möchtest, dann findest Du alle weiteren Infos unter

Ich hoffe Du kommst heute ein wenig um das große Schwitzen drum rum. Hier hat es gerade bereits den ersten Schauer gegeben und es sollen weitere Folgen. Solange ich später trocken aus dem Kindergarten komme….
Was ich sagen wollte, genieß den Tag, hab einen schönen Abend und lass es Dir gut gehen.
Liebe Grüße,

1 Kommentar zu „Ideen zu dem Designerpapier Jetzt wird’s wild“

  1. Pingback: Ideen zu dem Designerpapier Jetzt wird's wild Teil 2 - Stempelhead

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.