Grußkarte Designerpapier Vogelgarten von Stampin’Up!

Ein Vogel wäre ich jetzt gern, ich glaube die müssen bei dem Wetter nicht so Federn lassen wie wir gerade. Ich hab es jedenfalls wieder getan und eine Grußkarte aus Designerpapier und mithilfe einer Schere gefertigt. Nämlich mit dem Designerpapier Vogelgarten von Stampin’Up!

Die großen Vögel auf dem einen Bogen, bieten sich da gerade zu für an.


Grußkarte made by Stempelhead mit dem Designerpapier Vogelgarten von Stampin' Up!

Ehrlich gesagt kann ich Dir gar nicht sagen, warum mir dieses Papier so gut gefällt. Denn Vögel sind eigentlich nicht unbedingt etwas das mich anspricht. Wenn ich mir aber die Karte so anschaue…


Grußkarte made by Stempelhead mit dem Designerpapier Vogelgarten von Stampin' Up!
Grußkarte made by Stempelhead mit dem Designerpapier Vogelgarten von Stampin' Up!

Du brauchst zwar ein wenig Übung um ruckelfrei mit der Schere Motive auszuschneiden aber dadurch das die Motive relativ groß und weniger filigran sind (wie z.B. bei der KARTE mit dem Faultier aus dem Designerpapier Jetzt wirds wild), lässt sich hieran gut üben. Denk immer nur an meinen Tipp von den letzten Karten

Lass beim ausschneiden von Motiven immer einen Rand von 1 mm. Du wirst sehen, dass sieht um einiges besser aus als wenn Du es direkt am Rand ausschneidest.

Falls Du die Karte nachbasteln magst, benötigst Du dafür folgende Produkte



Und wenn ich Dir eine Empfehlung geben darf? Ich bin ja nun schon ziemlich lang kreativ unterwegs und habe einiges ausprobiert. Kennst Du den Spruch „wer billig kauft, kauft zweimal?“ Das trifft nicht immer unbedingt auf alles zu. Aber das wichtigste Werkzeug beim Papierbasteln ist die Schere und die Klebe. Und auch wenn die Schere von Stampin‘ Up! nicht gerade mit zu den günstigsten gehört, es ist das Beste was ich bisher in der Hand hatte.
Die 3D-Bögen habe ich früher mit einer Pinzettenschere oder aber auch mal mit der Nagelschere ausgeschnitten. Diese liegen aber bei weitem nicht so gut in der Hand und waren lange nicht so scharf.



Was die Klebe angeht, so kann ich Dir als Flüssigkleber Tombow ans Herz legen, sowie die Dimensionals, mit denen Du 3D Effekte auf Deine Karten, Verpackungen oder Layouts zaubern kannst. Und ja ich weiß, dass auch diese nicht gerade günstig sind.
Wenn Du aber eine Karte bastelst und Du weißt das diese beim Beschenkten über einen längeren Zeitraum steht, dann solltest Du die von Stampin‘ Up! benutzten. Denn diese kleben auch noch nach zwei Jahren (sowie den heißen Sommern) bombenfest, versprochen. Wenn Du natürlich weißt, dass Deine Karte kurze Zeit später in die Tonne fliegt, dann greife defintiv zu günstigeren Pads. So handhabe ich das bei mir auch.

Das war’s für diese Woche Mädels (und natürlich auch Jungs, sollte sich denn ein männlicher Leser hier auf meinen Blog verirrt haben). Wenn es am Wochenende weiterhin so heiß ist, werde ich mich defintiv nicht an den Schreibtisch setzen, sondern mit allen Vieren von mir gestreckt, meine Zeit auf der Couch verbringen. Am Montag geht es dann hier an dieser Stelle weiter mit einem neuen Beitrag vom Stampin@first Designteam. Pünktlich zum 01. Juli startet auch die neue Aktion BONUSTAGE von Stampin‘ Up! (sammel je 60,- € Bestellwert einen Gutschein in Höhe von 6,- €) und die Aktion JEDE MENGE EXTRAS (die dürfte für Dich dann interessant sein, wenn Du mit dem Gedanken spielst bei Stampin‘ Up! als Demonstratorin einzusteigen).

In diesem Sinne genieß die Tage, lass es Dir gut gehen und pass auf Dich auf.
Liebe Grüße,

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.