Designteam Stampin@first – Simple Stampin

Simple Stampin (oder auch Simple Cards) lautet das heutige Thema beim Blog Hop vom Stampin@first Designteam. Und damit Hallöchen und Herzlich Willkommen bei mir auf meinem Blog.

Vielleicht kommst Du gerade von KARO und hast da schon ein wundervolles Projekt gesehen?
Simple Karten zu gestalten klingt so einfach, für mich ist es alles andere als das. Und ich könnte wetten, Du liest genau das bei jedem anderen der Mädels heute auch. Schon bekloppt oder, das man sich mit etwas wirklich simplen so schwer tun kann?
Ich denke das liegt aber einfach an dem Lauf der Dinge. Je länger man kreativ ist, desto mehr entwickelt man seinen eigenen Stil. Man findet für sich heraus was man gerne mag, wie die Dinge funktionieren und wie man seine Ideen umsetzen will.


Gerade als Demo kann man schonmal schnell das wesentliche aus den Augen verlieren. Wo ich bei mir denke, hey das doch total simpel, sagt mir ein Absoluter Anfänger das sie jetzt gar nicht weiß wie sie das genau machen soll.
Ich hoffe ich konnte das Thema der lieben Anne, die heute leider aussetzen musste, in Ihrem Sinne umsetzen und hab mir ein Stempelst aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog geschnappt.


Simple Stamping mit für Herbst und Winter von Stampin' Up! made by Stempelhead



Wie Du auf dem Bild siehst, hab ich für heute zwei Karten gebastelt. Somit hast Du einen viel besseren Vergleich zu dem was ich gerade meinte. Links die Karte für einen Bastelneuling und rechts eine Karte eine Karte in meinem Stil.


Simple Stamping mit für Herbst und Winter von Stampin' Up! made by Stempelhead
Simple Stamping mit für Herbst und Winter von Stampin' Up! made by Stempelhead


Für diese Karte benötigst Du einen Bogen Flüsterweißen Farbkarton und teilst diesen auf der kurzen Seite bei 10,5 cm und falzt den Bogen bei 14,85 cm. Aus dem verbliebenen Streifen, schneidest Du Dir einen Aufleger für die Karte in den Maßen 13,2 x 9 cm zu.
Die drei unterschiedlichen Blattgrößen, sind aus dem Stempelset Für Herbst und Winter“ aus dem kommenden Herbst-/Winterkatalog, wozu es auch vier putzig kleine Handstanzen geben wird.


Das größte Blatt ist in der Farbe Rokoko-Rosa, das mittlere in der Farbe Himbeerrot und das kleinste Blatt in der Farbe Safrangelb und in Farngrün. Die Blätter in Farngrün werden im Anschluss noch mit der Handstanze aufgeklebt.
Jetzt ist es ganz einfach Geschmackssache, ich hab hier immer jeweils den zweiten Stempelabdruck verwendet. Das bedeutet, Du stempelst den ersten Abdruck auf ein Blatt Schmierpapier ab und dann erst stempelst Du auf den Aufleger der Karte. Einfach drauf los und mit ein wenig Abstand zwischen den Blättern. Die Umrandung zeichnest Du ganz einfach mit dem Stampin‘ Write Marker in Schwarz oder einem schwarzen Fineliner, und stempelst den Herbstgruß ebenfalls in Schwarz auf. Anschließend befestigtst Du einige der kleinen grünen Blätter mit Dimensionals (für den 3D Effekt), die anderen klebst Du normal mit Tombow fest.
Nun noch 5 Glitzersteine aufkleben und „et voila“, Du hast eine simple und fix gemachte Grußkarte.
Kleiner Tipp: Bei Accessoires solltest Du immer darauf achten ungerade Zahl aufzukleben, da dies ein stimmigeres Bild abgibt.


Simple Stamping mit für Herbst und Winter von Stampin' Up! made by Stempelhead
Simple Stamping mit für Herbst und Winter von Stampin' Up! made by Stempelhead


Meine Karte ist ein wenig schwieriger und ich habe zu dem Stempelset Herbst und Winter noch das Produktpaket Jahr voller Farben mit dazu genommen. Schlussendlich hab ich die beiden großen Blätter in Flüsterweiß ausgestanzt, diese übereinander mit Dimensionals befestigt und den Gruß festgeklebt. Erst dann hab ich geschaut wie ich die Blätter rundherum stempeln kann. Statt Glitzersteine hab ich Pailetten benutzt und noch ein wenig Schleifenband am Rand drappiert.



Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim nachbasteln und schicke Dich nun weiter zur Bastelflocke Melli


Bevor Du nun aber wirklich weiter hoppelst, noch ein paar Details zum Abschluss.
Mit Veröffentlichung des Herbst-/Winterkataloges von Stampin‘ Up! beginnt auch die Aktion DESIGNERPAPIER.
Kaufe drei der zur Auswahl stehenden Designerpapier-Pakete und erhalte ein viertes Paket Deiner Wahl Gratis dazu.
Noch mehr Papier zum streicheln, verlockend oder? Wenn Du magst kannst Du dies gern im Rahmen meiner nächsten SAMMELBESTELLUNG am Samstag, den 07.09.2019 mitbestellen. Falls Du Versandkosten sparen möchtest hast Du bis 21:00 Uhr an diesem Tag Zeit mir Deine Bestellung zu kommen zu lassen.
Natürlich geht das auch 24/7 über den Onlineshop (Kreditkarte vorausgesetzt) wenn Dir das lieber ist. Über die Verwendung des Gastgeber-Codes würde ich mich dabei riesig freuen.

Du hast noch kein PRINT-Exemplar vom HERBST-/WINTERKATALOG ?
Meine Kunden (sofern eine Bestellung innerhalb der letzten 12 Monate aufgegeben worden ist) müssten Ihren bereits erhalten haben, andernfalls eben bitte fix melden.
Falls Du gerade erst auf Stampin‘ Up! aufmerksam geworden bist und gerne einen Katalog haben magst, schicke ich Dir gerne kostenlos und unverbindlich ein Exemplar zu.
Der Link zum Online Katalog geht aber auch am 04.09.2019 hier auf meinem Blog online.

Ab Morgen hat mich der Alltag komplett wieder und meine kleine Sommerauszeit ist vorbei. Schön war es und es ist gar nicht so einfach wieder zurück zu finden in das hektische Treiben. Aber trotz aller Wehmut, freue ich mich auch wieder darauf kreativ ans Werk gehen zu können und meinen Blog mit tollen neuen Sachen zu füttern.

Komm gut in die neue Woche, Machs Dir hübsch und lass es Dir gut gehen.
Liebe Grüße,


Verwendete Stampin‘ Up! Produkte


Die Mädels aus dem Stampin@first Designteam

Aline
leider nicht mehr im Designteam

Andere Beiträge vom Stampin@first Designteam

3 Kommentare zu „Designteam Stampin@first – Simple Stampin“

  1. Pingback: Blog Hop Stampin@first - Simple Stampin | Papier-kult

  2. Hi Nadine! Ich bin begeistert wie du das Thema umgesetzt hast. Zwei sehr schöne Karten. Die für den Anfänger ist schon genial und für den Experten der hamner 😀. LG

  3. Hallo Nadine,
    wie Recht du hast, ich habe mir anfänglich auch nicht so leicht getan.
    Aber dann, beim rumprobieren, war es doch so, dass es ganz gut funktioniert hat mit nur einem Set zu arbeiten.
    Deine Karten sind Klasse, lustig ist dass ich auch vor ein paar Tagen eine Karte mit diesem Set und in Pastelltönen gemacht habe ;o). Aber deine Version gefällt mir eigentlich noch besser. Ich zeige eine erst Ende der Woche ;o)
    Natürlich gefällt mir die Version zwei auch noch einen Ticken besser, macht halt gleich noch viel mehr her.

    Aber Thema hast du auf jeden Fall super umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Conni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.