Designteam Stampin@first – Nadel und Faden

Einen wunderschönen Guten Abend und Herzlich Willkommen zu einem neuen BlogHop vom Stampin@first Designteam.
Für diesen Monat hat sich Christiane von Christianes Papierkunst das Thema, mit Nadel und Faden ausgesucht. Ein breites Spektrum und es bietet uns so viel Platz um sich kreativ auszutoben.

Wenn Du gerade von Aline rübergehüpft kommst, wirst Du bestimmt schon eine tolle Idee gefunden haben oder? Ich hoffe Du wirst auch bei mir fündig und nimmst weitere Anregungen mit.

Obwohl es nun ja nur noch 4 Tage bis zum neuen Katalog sind, habe ich mich dagegen entschieden etwas mit den neuen Produkten zu machen und stattdessen die bald nicht mehr erhältlichen Produkte zu verwenden. Vielleicht hast Du noch gar nicht auf dem Schirm gehabt, was bald nicht mehr erhältlich ist? Ich tue mich immer schwer damit Produktnamen zu merken, wenn ich sie nicht häufig verwende und wenn dann so eine laaaange Liste vor mir liegt, geht zwangsläufig auch mal was unter. Wie bei dem Labeler Alphabet zum Beispiel. Dies ist ab dem 04.06. nicht mehr erhältlich.

Für den Beitrag heute habe ich kleine Notizbücher gefertigt um so meinen Bestand an Designerpapier noch weiter zu mimieren. Denn wenn wir mal ehrlich sind, sobald die neuen Papiere ins Haus flattern, wird das Alte nur noch selten benutzt.
Von den drei Varianten, die ich Dir heute zeige sind nachfolgende meine persönlichen Favoriten. Das Designerpapier ist zwar teurer – aber ich liebe es einfach.




Die gleiche Machart aber in einem anderes Design, sind die nachfolgenden zwei Notizbücher. Hier habe ich auf den runden Verschluss vorne verzichtet und nur Notes an den Rand gestempelt.




An Stempelsets habe ich das Labeler Alphabet und Kreeirt mit Liebe benutzt und olgendes Designerpapier, welches noch bis zum 03.06.2019 bestellt werden kann,


Designerpapier Blütenpracht
Artikelnummer 146913
13,25 €
Besonderes Designerpapier Geteilte Leidenschaft
Artikelnummer 146926
32,75 €

Kurze Anleitung

  • Die Hülle des Notizbuches hat das gleiche Format wie das Grundmaß einer A6 Karte, nämlich 14,8 x 10,5cm.
  • Den Verschluss (oder auch den Deckel den Notizbuches) habe ich aus farbigen Farbkarton (in meinem Beispiel Jade und Farngrün) gefertigt, damit sich dieser vom Designerpapier abhebt. Dazu schneidest Du ein Stück Farbkarton in den Maßen von 14,8 x 10,5 cm zurecht und falzt dies auf der kurzen Seite bei 5,5 cm. Damit die Spitze entsteht, setzt Du Dir jeweils oben und unten eine Markierung bei 7,5 cm und auf der langen Seite bei 7,4 cm. Damit auf der hinteren Innenseite eine Lasche/Einschubfach entsteht, klebe das Stück innenliegend an der Notizbuchhülle fest.
  • In der gleichen Farbe, brauchst Du für die Lasche auf der vorderen Innenseite, noch ein Stück Farbkarton mit den Maßen
    14,38 x 5,5 cm.
  • Der Aufleger aus Designerpapier hat die Maße von 14,4 x 10,1 cm. Wenn Du möchstest, kannst Du diesen wie ich, mit der Nähmaschine auf der Hülle befestigen oder Du klebst es einfach ganz normal mit Tombow Kleber fest.
  • Für die Seiten habe ich normales Kopierpapier verwendet, das 9 Seiten in der Größe von 19,8 x 14,2 cm umfasst und mittig bei 7,1 cm geflalzt wird.
  • Mit einer Prickelnadel stichst Du jeweils 4 Löcher bei 2/5/9/12 cm
  • 45 cm weiße Kordel abschneiden, und mit einer Nähnadel wie folgt durch die Löcher ziehen:
    Von aussen oben durch das Loch, bis nach ganz unten und da wieder raus. Wieder aussen durch das nächste Loch rein, einmal quer über den Faden (so verrutscht der Faden innenliegend nicht) wieder raus durch das Loch und die Nähnadel entfernen, einen Doppelknoten machen um dann vernünftig eine Schleife binden zu können.


Ich bin froh das mich meine Nähmaschine nicht im Stich gelassen hat, wir sind normalerweise keine sonderlich guten Freunde. Nun hoffe ich, dass es Dir hat es gefallen hat und Du kannst ein wenig Inspirationen für Deine Werke von mir mitnehmen. Schön jedenfalls, dass Du geblieben bist und meinen Beitrag bis zum Ende gelesen hast. Ich kann Dir jetzt nur wärmstens ans Herz legen auch die Blogs der anderen Mädels zu besuchen. 
Von mir geht’s direkt weiter zur lieben Melli von Bastelflocke.



Falls Du noch etwas aus dem bald alten Katalog bestellen magst, kannst Du das wie bereits erwähnt noch bis zum 03.06.2019 tun. Dazu entweder mein Bestellformular oder meinen Onlineshop nutzen. Stampin‘ Up! hat am Donnerstag noch einige der Produkte noch mit einem Preisnachlass versehen und die Auslaufliste angepasst. Vielleicht hast Du ja Glück und es gibt den Artikel Deiner Wahl doch noch etwas günstiger.

Wenn Du bei mir Kunde bist und bisher noch keinen Katalog erhalten hast melde Dich bitte, denn dieser sollte längst bei Dir angekommen sein. Wenn Du bisher noch kein Kunden bei mir bist und ein Print-Exemplar Dein eigen nennen möchtest, schicke ich Dir sehr gerne und kostenlos einen zu. Nutze dazu bitte das entsprechende Bestellformular. Ansonsten kannst Du aber auch ab dem 04.06.2019 online in dem Katalog stöbern. Zum neuen Katalog wird es wieder ein Papershare geben, wo Du wieder kleine Musterpakete aller neuen Designerpapiere kaufen kannst und es ich habe ein Angebot zu den neuen In Color – dem 5 monthly bundle, zusammengestellt.

Ich wünsche Dir nun noch ein schönes und erholsamens Wochenende. Pass auf Dich auf und lass es Dir gut gehen.
Liebe Grüße,

Blog der anderen Mädels

Heike: papier-kult.de
Christiane: christianespapierkunst.de heute leider nicht dabei
Conni: stempellicht.blogspot.com
Melanie: kidesos-stempelwelt.de
Anne: allerlei-liebhaberei.blogspot.com
Karolina: stempelsektor.de
Aline: trashtortendesign.de
Nadine: stempelhead.com >> THAT’S ME <<
Melli: bastelflocke.de

7 Kommentare zu „Designteam Stampin@first – Nadel und Faden“

  1. Pingback: Designteam Stampin@first Blog Hop - mit Nadel & Faden | Papier-kult

  2. Hallo mein Lieblingsmensch,
    dein Projekt gefällt mir ausgesprochen gut, ich werde es sicherlich nachmachen.
    Die Farbkombi genial aber auch die ganzen Details LOVE IT!!!

    Dein neuer Blog ist der Wahnsinn, ich bin hin ung weg ;))

    Fühl dich umarmt, deine
    Karo

  3. Hi Nadine! Deine Notizbücher sind zauberhaft. Ja und du hast Recht, man sollte wirklich mal sein Designerpapier aufgebrauchten. Ich horte auch einfach zu viel 🙈. Danke für die Anleitung. LG Anne

  4. Pingback: Designteam Stampin@first - Sommer, Sonne, Strand und Meer - Stempelhead

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.